Kokosöl

Superfood Kokosöl

Der Begriff Superfood beschreibt Lebensmittel, die unsere Küche nicht nur geschmacklich aufwerten, sondern auch noch viele gesundheitliche Vorteile bringen sollen. Allgemein gilt: Ein Superfood ist nicht industriell hergestellt und verfügt über einen hohen Anteil an Mineralien, Spurenelementen, Vitaminen oder Antioxidantien.

Immer häufiger wird auch Natives Kokosöl als ein solches Superfood bezeichnet, denn es verfügt über ein Füllhorn von wertvollen Nährstoffen. Die Rohkost-Variante beinhaltet sogar noch ein höheres Maß an Vitaminen als sein nicht rohköstliches Pendant. Kokosöl besteht zu mehr als 90% aus gesättigten Fettsäuren, wovon es sich aber bei mehr als die Hälfte um mittelkettige Fettsäuren handelt. Diese MCT-Fettsäuren besitzen, im Gegensatz zu herkömmlichem Speisefett, energetische und metabolische Eigenschaften.

Zudem werden Kokosöl antibakterielle, antivirale und pilzhemmende Eigenschaften zugesagt, was es zu einem wertvollen Nahrungszusatz werden lässt. Es hat schon seinen Grund, weshalb Tropenvölker, bei denen die Kokosnuss und das daraus gewonnene Öl zu den Grundnahrungsmitteln gehört, zu den gesündesten Völkern der Welt gehören. Viele der bei uns als Zivilisationskrankheiten bezeichneten Erkrankungen sind den Menschen rund um den Tropengürtel nahezu fremd.

Und nicht nur das, denn auch in der Kosmetik wird das duftende Öl aus der Kokosnuss als Beautyelixier gehandelt und man findet es mittlerweile in zahlreichen Kosmetikprodukten. Es wird beispielsweise gerne in Haarpflegemitteln eingesetzt, findet sich aber auch in vielen Hautcremes. Leider gehen durch die industrielle Herstellung viele Nährstoffe verloren, weshalb man es lieber in seiner natürlichen und unbehandelten Form verwenden sollte. Auf der feuchten Haut lässt es sich wie eine Körpermilch auftragen, die schnell einzieht und Feuchtigkeit spendet. Durch den recht hohen Anteil an Antioxidantien wird natives Kokosöl häufig als Anti-Aging-Öl beschrieben, das freie Radikale abwehren und die Zellen vor oxidativem Stress bewahren soll. Für die Haut ist es eine richtige Wohltat!

Natives Kokosöl hat demnach die Bezeichnung Superfood mehr als verdient und es sollte in keinem Haushalt fehlen. Durch die tägliche Einnahme von nur einem Löffel Kokosöl lässt sich das allgemeine Wohlbefinden wesentlich verbessern. Man kann es pur essen oder einfach fertig gegarten Speisen und Getränken zugeben. Schmeckt lecker und ist sehr gesund!

www.kokosoel.com

Advertisements